SIE NANNTEN IHN SPENCER konnte eine immense Medienaufmerksamkeit im In- und Ausland generieren. Bereits vor dem Kinostart konnte das filmbegleitende Web-2.0-Projekt: Budspencermovie durch gezielte Marketing und PR-Arbeit eine enorme Fanbase und Publicity entwickeln.

Deutschlandfunk - Kultur

"Immer auf der guten Seite der Macht"

Süddeutsche Zeitung

"Es wird immer unwirklicher"

Helden der Freizeit

"8 Jahre für ein Halleluja"

Blindgängerin.com

"Sie nannten ihn Spencer"

Bild der Frau

"Fans und ihr Idol"

Mit Vergnügen Berlin

"11 Starke Dokus"

Helden der Freizeit

"Porträt Terence Hill"

Crowdfunding Service

"Nachgefragt"

The Gap